„Seeshaupter Stockschützen“

seit 01.08.1989


Am 01.08.1989 wurde unser Verein im Cafe Hirn gegründet.

Wir hatten 15 Gründungsmitglieder.



Rückblick

Im November 1989 wurde die 1.Vereinsmeisterschaft auf den Antdorf Stockbahnen durchgeführt.

In den Bayerischen Landes-Sportverband wurden wir am 27.02.1990 unter der Nr.: 13058 aufgenommen.

Zur erste Jahreshauptversammlung wurde am 21.12.1990 um 19.30 Uhr in die Schlossgaststätte Hohenberg geladen.

Die erste Dorfmeisterschaft unseres Vereins auf Asphalt fand am 17.05.1992 in Antdorf statt.



Als eigenständiger Verein brauchten wir ein geeignetes Trainingsgelände in unserer Nähe.

Die Suche dauerte fast 8 Jahre.

Auszug aus dem Text des Nikolaus:
Wir sind ein kloaner Verein, in einem Ort und in koaner Stadt,
in Bayern der ornzige Verein, der kein eigenen Platz,
aber ein eigenes Orchester hat.

Dann hatten wir endlich ein Zuhause

An der Hohenbergerstr. 80 wurde uns der Bauplatz zugewiesen.
Der Bau unseres Vereinsgeländes konnte, mit dem Bescheid vom 07.07.1997, beginnen.


Es war eine aufregende Zeit, bis endlich am 23.05.1998 unsere Bahnen und das Gerätehaus eingeweiht wurden.
Unserer Mitglieder leisteten ca. 1000 freiwillige Arbeitsstunden um die 8 Bahnen und das Gerätehaus fertig zu stellen.

Unerwartet hoch waren auch die Geld- und Sachspenden aus der Bevölkerung.

Vielen Dank nochmal an alle Befürworter, Helfer und Spender, die uns in dieser Zeit unterstützt haben.


Seitenanfang


Bau der Anlage

07.07.1997 Baubeginn der Stockbahnen
11.11.1997 
Beginn des Rohbaus Geräteschuppen
06.12.1997
Hütte war von oben dicht
18.12.1997
Türe wurde gesetzt




Premieren auf neuer Anlage

17.07.1997
wurde das 1. Mal auf den Stockbahnen geschossen.

10.08.1997
erster Frühschoppen mit Stockschießen

21.09.1997 
letztes, von uns ausgetragenes Turnier in Antdorf

03.10.1997 
erstmalig wurde die Vereinsmeisterschaft auf den eigenen Bahnen
ausgetragen. Rudi Hohberger und Traudl Dittmann gewannen.

08.05.1998
erster Kreispokal AH Herren

23.05.1998
wurden die Bahnen offiziell eingeweiht

24.05.1998
erstmals die Dorfmeisterschaft auf Asphalt in Seeshaupt

12.12.1998
erste Weihnachtsfeier in der Hütte am Vereinsgelände.

01.02.1998
erstmals Damenmannschaft des SST auf Eis

1992
wurde die Abkürzung des Vereinsnamens SST festgelegt.

25.08.2003
musste leider der Baum vor der Hütte, wegen Käferbefall,
gefällt werden

Aug. 2006
erste Sanierung der Stockbahnen


Seitenanfang


Unser größter Erfolg

war bis jetzt der Aufstieg von der Kreisliga Herren in die Bezirksliga Süd
am 08.07.2006 auf Asphalt in Schongau Kreis 301

Die Teilnehmer waren

Helmut und Martin Lackinger,Manfred Bader, sowie Sebastian Rustemeyer




Am 26.07.2008
konnten wir den Aufstieg von der
Kreisklasse A auf Asphalt in die Kreisliga feiern.


Christian Wassermann,

Christoph Baulechner,

Roland Werner

Robert Nachtmann.


Seitenanfang

Am 08.08.2009 feierten wir unser 20 jähriges Bestehen.

Unsere Jubilare für 10- und 20- jährige Mitgliedschaft:



Unter den Geehrten waren auch einige Gründungsmitglieder.


Seitenanfang

Des Stockschützen neue Kleidung

Die Seeshaupter Stockschützen bedanken sich herzlichst bei der Firma

Karosserie & Lack GmbH,
Inhaber Dominik Suchner (Penzberg)

für die Ausstattung der drei Spielermannschaften mit neuer Sportkleidung.Alle drei Mannschaften konnten in den Kreis- und Ligameisterschaftenim Jahr 2011 (Winter- und Sommerturnieren) den Klassenerhalt sichern.


Aufstieg von der Kreisklasse A in die Kreisliga am 04.02.2012 Seeshaupt II

Markus Ogris, Edmund Bücherl, Dirk Christoph, Hans Ziegler


Bahnrenovierung 2017 von Teer auf Pflaster


Einweihungsfeier 12. August 2017

Eröffnungstunier 02.09.2017

Dorfmeisterschaft auf den Pflasterbahnen 14.10.2017

Seitenanfang